website Zu Inhalt springen

Fernabsatzvertrag

Artikel 1 – Vertragsparteien des Abkommens

Adresse: Aisha's Design LLC, 10306 Eaton Pl, Ste 300, Fairfax Virjinya 22030, USA E-Mail: info@aishasdesign.com E-Mail: info@aishasdesign.com KÄUFER: Kunde

Artikel 2 – Vertragsgegenstand
Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Festlegung und Festlegung der jeweiligen Rechte und Pflichten der Parteien in Bezug auf den Verkauf und die Lieferung der vom Käufer über die Website www.aishasdesign.com des Verkäufers bestellten Waren/Dienstleistungen die elektronischen Medien mit den im Vertrag genannten Merkmalen und dem im Vertrag angegebenen Verkaufspreis gemäß dem Gesetz Nr. 6502 zum Verbraucherschutz und dem Gesetz Nr. 29188 zur Verordnung über Fernabsatzverträge. Der Käufer stimmt zu und erkennt gemäß den Bestimmungen dieses Vertrages an, dass er über die grundlegenden Spezifikationen, den Verkaufspreis, die Zahlungsweise, die Lieferbedingungen usw. in Bezug auf die Waren/Dienstleistungen, die Gegenstand des Verkaufs sind, insgesamt informiert ist Arten von vorläufigen Angaben zu den Waren/Dienstleistungen, die Gegenstand des Verkaufs sind, sowie über das „Widerrufsrecht“, dass er die vorgenannten Daten auf elektronischen Medien bestätigt und danach eine Bestellung für diese Waren/Dienstleistungen aufgegeben hat. Die vorläufige Benachrichtigung und die Rechnung, die auf der Website www.aishasdesign.com erscheinen, sind integrale Bestandteile dieser Vereinbarung.

Artikel 3 – Datum der Vereinbarung
Diese beiden zuvor vom Verkäufer unterzeichneten Kopien der Vereinbarung werden vom Käufer unterschrieben und akzeptiert am .... , und eine Kopie davon wird per Post an die Postanschrift des Käufers gesendet.

Artikel 4 – Lieferung der Waren oder Dienstleistungen, Erfüllungsort der Vereinbarung UND Liefermuster
Waren/Dienstleistungen werden an …….. an die Adresse ………………….. geliefert, die der Käufer für die Lieferung verlangt hat.

Artikel 5 – Lieferkosten und deren Ausführung
Die Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers. Wenn der Verkäufer auf seiner Website angekündigt hat, dass die Versandkosten für Käufer, die den angekündigten Betrag überschreiten, von ihm selbst getragen werden oder im Rahmen der Aktion versandkostenfrei geliefert wird, gehen die Versandkosten zu Lasten des Verkäufers Verkäufer. Die Lieferung erfolgt bei verfügbaren Lagerbeständen innerhalb kürzester Zeit und anschließend wird der Preis der Ware dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben. Der Verkäufer liefert die Waren/Dienstleistungen innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Bestellung derselben und behält sich innerhalb dieser Frist das Recht vor, die vorgenannte Dauer um weitere 10 (zehn) Tage zu verlängern, indem er dies schriftlich mitteilt Wirkung. Wird das Entgelt für die Ware/Leistung aus welchen Gründen auch immer nicht bezahlt oder aus den Bankbuchungen gelöscht, gilt der Verkäufer als von seiner Verpflichtung zur Lieferung der Ware/Leistung befreit.

Artikel 6 – Präsentationen und Garantien des Käufers
Der Käufer hat die vertragsgegenständlichen Waren/Leistungen vor Übernahme zu prüfen; Es darf keine Lieferung von zerquetschten, zerbrochenen, zerrissenen Verpackungen und ähnlichen beschädigten und fehlerhaften Waren / Dienstleistungen von der Frachtgesellschaft annehmen. Es wird davon ausgegangen, dass die übernommenen Waren/Leistungen unbeschädigt und in einwandfreiem Betriebszustand sind. Die Pflicht zur sorgfältigen Aufbewahrung und Pflege der Waren/Leistungen nach deren Lieferung geht zu Lasten und für Rechnung des Käufers. Wenn vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht werden soll, dürfen die Waren/Dienstleistungen nicht verwendet werden. Die Rechnung ist zurückzusenden. Für den Fall, dass nach der Lieferung solcher Waren/Dienstleistungen die betreffende Bank oder das Finanzinstitut davon absieht, die Gebühr für die Waren/Dienstleistungen an den Käufer zu zahlen, da die dem Käufer gehörende Kreditkarte von Unbefugten in einer Weise verwendet wird, die nicht auf ein Verschulden des Käufers zurückzuführen ist, ist der Käufer verpflichtet, die Waren/Dienstleistungen innerhalb von 3 (drei) Tagen an den Verkäufer zu senden, sofern sie ihm bereits zugestellt wurden. In jedem Fall gehen die Versandkosten zu Lasten des Käufers.

Artikel 7 – Präsentationen und Garantien des Verkäufers
Der Verkäufer haftet für die Lieferung der vertragsgegenständlichen Waren/Dienstleistungen in einwandfreiem und voll funktionsfähigem Zustand, in Übereinstimmung mit den in der Bestellung angegebenen Spezifikationen und zusammen mit seinen Garantiezertifikaten sowie ggf. Gebrauchsanweisungen . Wenn die vertragsgegenständlichen Waren/Dienstleistungen an eine andere Person/Organisation als den Käufer geliefert werden sollen, ist der Käufer nicht dafür verantwortlich, dass die zu liefernde Person/Organisation die Annahme der Lieferung verweigert. Der Verkäufer sendet innerhalb von 10 (zehn) Tagen nach Erhalt der Rücktrittserklärung zusammen mit allen dazugehörigen handelbaren Wertpapieren zurück. Übernimmt die Rücklieferung der Waren/Dienstleistungen innerhalb von 20 (zwanzig) Tagen. Aus triftigen Gründen ist der Verkäufer berechtigt, diese dem Käufer zu einem gleichwertigen Preis und in einer gleichwertigen Qualität vor Ablauf der Vertragsausführungsfrist zu liefern. Wenn der Verkäufer der Ansicht ist, dass die Ausführung der Waren/Dienstleistungen unmöglich ist, benachrichtigt er den Käufer vor Ablauf der Ausführungsfrist. Alle bezahlten Gebühren sowie ggf. Dokumente werden innerhalb von 10 (zehn) Tagen zurückerstattet. Von den Waren/Dienstleistungen, die in Waren/Dienstleistungen enthalten sind oder anderweitig mit Garantiescheinen verkauft werden, können mangelhafte Waren/Dienstleistungen möglicherweise an den Verkäufer zwecks Durchführung der erforderlichen Reparaturarbeiten im Rahmen der Garantiebedingungen gesendet werden; In jedem Fall gehen die Versandkosten zu Lasten des Verkäufers.

Artikel 8 – Eigenschaften der Waren oder Dienstleistungen, die Vertragsgegenstand sind
Art und Sorte, Menge, Marke/Modell, Farbe und Verkaufspreis einschließlich aller Steuern der Waren/Dienstleistungen sind in den Angaben angegeben, die auf der Identifikationsseite für solche Waren/Dienstleistungen auf der Website mit dem Titel www.aishasdesign enthalten sind. com, und wie auf der Rechnung angegeben, die als integraler Bestandteil dieser Vereinbarung gilt.

Artikel 9 – Barpreis der Waren und Dienstleistungen

Der Barpreis der Waren/Dienstleistungen ist im Inhalt einer solchen Musterrechnung enthalten, die am Ende der Bestellung per Post verschickt wird, und die eigentliche Rechnung, die dem Kunden zusammen mit dem Produkt zugesandt wird.

Artikel 10 – Höhe der Vorauszahlung

Der Betrag der Vorauszahlung in Bezug auf die Waren/Dienstleistungen ist im Inhalt einer solchen Musterrechnung enthalten, die am Ende der Bestellung per Post verschickt wird, und die eigentliche Rechnung, die dem Kunden zusammen mit dem Produkt zugesandt wird.

Artikel 11 – Zahlungsplan
Für den Fall, dass der Käufer den Einkauf per Kreditkarte oder auf Raten bevorzugt, gilt das Ratenzahlungsmuster, das er auf der Website ausgewählt hat. In Bezug auf die Einrichtung der Anlagen sind die einschlägigen Bestimmungen des zwischen dem Käufer und der Bank, die Inhaberin der Karte ist, getroffenen und abgeschlossenen Vertrages maßgebend. Das Kreditkartenzahlungsdatum wird gemäß den Bestimmungen der Vereinbarung festgelegt, die von und zwischen der Bank und dem Käufer getroffen und abgeschlossen wurde. Der Käufer ist ferner berechtigt, die Anzahl seiner Raten sowie entsprechende Zahlungen aus dem von der Bank übermittelten Kontoauszug zu entnehmen .

Artikel 12 – Widerrufsrecht

Der Käufer ist berechtigt, sein Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Lieferung der Waren / Dienstleistungen entweder an sich selbst oder an diese natürliche / juristische Person unter der ihm mitgeteilten Adresse auszuüben. Um vom Widerrufsrecht Gebrauch machen zu können, ist es zwingend erforderlich, dass der Verkäufer den Kundendienst innerhalb der oben genannten Frist per E-Mail oder Telefon benachrichtigt und Waren/Dienstleistungen nicht gemäß den Bestimmungen von Artikel 15 und dergleichen verwendet werden vorläufige Daten, die auf der Website mit dem Titel www.aishasdesign.com veröffentlicht werden, die ein integraler Bestandteil dieser Vereinbarung ist. Falls von einem solchen Recht Gebrauch gemacht wird, ist es zwingend erforderlich, dass das Original der Rechnung über die an den Dritten oder den Käufer persönlich gelieferten Waren/Dienstleistungen zurückgegeben wird. Die Rechnung für die Waren/Dienstleistungen wird dem Käufer innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Widerrufsbelehrung zurückerstattet, und die Waren/Dienstleistungen werden innerhalb einer Frist von 20 (zwanzig) Tagen zurückgenommen. Wenn das Original der Rechnung nicht übermittelt wird, werden die Mehrwertsteuer und andere gesetzliche Verpflichtungen, falls vorhanden, möglicherweise nicht an den Käufer zurückerstattet. Die Kosten für die Lieferung solcher Waren/Dienstleistungen, die aufgrund des Widerrufsrechts zurückgegeben werden, trägt der Verkäufer.

Artikel 13 – Waren und Dienstleistungen, für die kein Widerrufsrecht gilt
Das Widerrufsrecht kann in folgenden Fällen nicht genutzt werden:
a) bei Verträgen über Waren oder Dienstleistungen, deren Preis in Abhängigkeit von den Schwankungen auf den Finanzmärkten variiert und die nicht unter der Kontrolle des Verkäufers stehen,
b) bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach den Wünschen des Verbrauchers angefertigt werden oder eindeutig seinen persönlichen Bedürfnissen entsprechen, die nicht für eine Rücksendung geeignet sind und bei denen die Gefahr einer schnellen Verschlechterung oder der Möglichkeit des Überschreitens des Verfallsdatums besteht,
c) Nach der Lieferung von Waren wie Verpackung, Klebeband, Siegel und Paket; Verträge zur Lieferung von gesundheitlich und hygienisch ungeeigneten Personen,
d) bei Verträgen über Waren, die nach der Lieferung mit anderen Produkten vermischt werden und ihrer Beschaffenheit nach nicht trennbar sind,
e) Verträge über Bücher, Audio- oder Videoaufzeichnungen, Softwareprogramme und Computerlieferungen, die vom Verbraucher in materieller Umgebung bereitgestellt werden, sofern die Schutzelemente wie Verpackung, Klebeband, Siegel und Verpackung geöffnet wurden,
f) bei Verträgen über die Erbringung von Wett- und Lotteriedienstleistungen,
g) vor Ablauf des Widerrufsrechts bei Verträgen über Dienstleistungen, die mit Zustimmung des Verbrauchers begonnen wurden,
h) Vertragliche Verträge zwischen dem Käufer und dem Verkäufer im Falle von Waren / Dienstleistungen, die dem Verbraucher unmittelbar mittels der sofort in elektronischer Umgebung erbrachten Dienstleistungen geliefert werden, und Waren / Dienstleistungen, die vom Anwendungsbereich von ausgeschlossen sind der Fernabsatzvertrag, bei dem der Vertrag der sofortigen Lieferung an den Verbraucher unterliegt. Das Widerrufsrecht wird wegen Nichterfüllung der Bestimmungen der Verordnung nicht ausgeübt.

Artikel 14 – Verzugsfälle und ihre Rechtsfolgen
Kommt der Käufer mit Kreditkartentransaktionen in Verzug, hat er Zinsen im Rahmen des von ihm mit der Bank getroffenen und abgeschlossenen Kreditkartenvertrages zu zahlen und gegenüber der Bank haftbar zu machen. In diesem Fall ist die jeweilige Bank berechtigt, den Rechtsweg zu beschreiten; vom Käufer alle entstehenden Kosten sowie die Anwaltsgebühren verlangen, und in jedem Fall verpflichtet sich der Käufer, wenn der Käufer aufgrund seiner Schulden in Verzug gerät, den Verlust und Schaden zu zahlen, der dem Verkäufer aufgrund des Verzugs entsteht Vollstreckung der Schuld.

Artikel 15 – Zuständiges Gericht
Zur Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben könnten, sind Verbraucherschlichtungsausschüsse bis zu dem vom Ministerium für Industrie und Handel bekannt gegebenen Wert, Verbrauchergerichte für Werte über dem angegebenen Betrag und an Orten, an denen diese nicht verfügbar sind, Zivilgerichte zuständig Zuständig sind die Gerichte erster Instanz.